Diese Seite benutzt Cookies.

Falls Sie die Einstellungen des Browser unverändert lassen, akzeptieren Sie unsere Cookies. Weitere Informationen

einverstanden

Hinweise zum Datenschutz befinden sich im Menü "Impressum".

Nachfolgende Links zeigen, wie das Speichern der Cookies in den Browsern verhindert werden kann. Damit werden jedoch einige Funktionalitäten dieser und anderer Webseiten eingeschränkt.

  • Firefox-Menü: Einstellungen -> Datenschutz -> Chronik oder in das URL-Feld "about:preferences#privacy" eintragen.
  • Internetexplorer-Menü:  Internetoptionen -> Reiter "Datenschutz" -> Button "Sites" oder "Erweitert"
  • Chrome-Menü: Einstellungen -> erweitert -> Datenschutz oder in das URL-Feld "chrome://settings/search#cookies" eintragen.

 

Podiumsdiskussion Borkenkäfer

Über die Winter-Vortragsreihe unseres Zweigvereins hatten wir wiederholt berichtet. Hier reiht sich nahtlos eine Podiumsdiskussion ein, zu der der Hauptverein am 25. September 2018 eingeladen hatte. Es ging um das schon in aller Öffentlichkeit kontrovers diskutierte Thema „Der Borkenkäfer und seine Auswirkungen“. Von den ca. 120 Teilnehmern folgten aus unserem Zweigverein sieben Mitglieder der Einladung.

Harzklub Präsident Dr. Junk eröffnet die Runde Antje Radcke
Harzklub Präsident Dr. Junk eröffnet die Runde; Foto: Antje Radcke
Nach der Eröffnung durch Herrn Dr. Junk diskutierten Andreas Pusch, Leiter Nationalpark Harz, und Karsten Peiffer, ehemaliger Leiter des Niedersächsischen Forstamts Clausthal. Andreas Rietschel, Ex-Chefredakteur der Goslarschen Zeitung moderierte den Abend.

Zunächst wurden die Aufgaben und Ziele des ökonomisch nachhaltig wirtschaftenden Forstamtes und der vorwiegend ökologisch wirkenden Nationalparkverwaltung beschrieben.

Daraus ergibt sich ein unterschiedlicher Umgang mit dem Borkenkäfer. Während der Nationalpark dem natürlichen Ringen zwischen dem Buchdrucker - hier die relevante Käferart der Familie der Borkenkäfer - und der Fichte freien Lauf lässt, kontrolliert des Forstamt peinlich genau jeden Baum, um ihn ggf. sofort aus dem Bestand entfernen zu können. Um ein Überspringen der Käfer aus dem Nationalpark in den Wirtschaftswald zu verhindern, trennt ein 500 m breiter Sicherungsstreifen beide Gebiete.

Zum Borkenkäfer ein Video: https://youtu.be/BgbrLbJVzmQ

Die ausführliche Pressemeldung des Harzklubs kann über diesen Link als PDF nachgelesen werden.

Weitere Infos zum Buchdrucker auf Wikipedia.

 

 


Die nächsten Termine

Vergünstigungen mit der Harzklub-Karte

Unsere Mitglieder erhalten bei mehreren Händlern und Restaurants Rabatt.

 

Wander-Fitness-Pass

Beim Biken und Wandern sammeln Sie Punkte sowohl für das Deutsche Wander­abzeichen als auch für das Bonusprogramm vieler Krankenkassen.