Diese Seite benutzt Cookies.

Falls Sie die Einstellungen des Browser unverändert lassen, akzeptieren Sie unsere Cookies. Weitere Informationen

einverstanden

Hinweise zum Datenschutz befinden sich im Menü "Impressum".

Nachfolgende Links zeigen, wie das Speichern der Cookies in den Browsern verhindert werden kann. Damit werden jedoch einige Funktionalitäten dieser und anderer Webseiten eingeschränkt.

  • Firefox-Menü: Einstellungen -> Datenschutz -> Chronik oder in das URL-Feld "about:preferences#privacy" eintragen.
  • Internetexplorer-Menü:  Internetoptionen -> Reiter "Datenschutz" -> Button "Sites" oder "Erweitert"
  • Chrome-Menü: Einstellungen -> erweitert -> Datenschutz oder in das URL-Feld "chrome://settings/search#cookies" eintragen.

 

Liebe Wanderfreundinnen, liebe Wanderfreunde,
aufgrund der angepassten Verordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie – gültig ab 22. Juni 2020 – möchten wir einige Wanderungen, die wir für 2020 geplant hatten, durchführen (siehe Terminkalender).
Grundsätzlich gilt: Informieren Sie sich tagesaktuell über die gültigen Verordnungen der Landesregierung. Veränderungen sind ständig möglich. Details werden vielfach auf Kreisebene geregelt.

 Wanderung auf dem Harzer Grenzweg

 4. Etappe am 8. Juli von Braunlage bis zum Radauer Wasserfall bei Bad Harzburg.

Die Etappe hat uns bisher am meisten abverlangt, weshalb unsere Gruppe dieses Mal auch etwas kleiner war: 22 km Fußmarsch, bergauf und bergab, bei heißem Sommerwetter. Den Wurmberg haben wir noch mit der Seilbahn erklommen, aber den Brocken mussten wir schon selber erlaufen.
Harzer Grenzweg 4v6 ueber das Moor zum BrockenÜber das Moor zum Brocken
 
Belohnt wurden wir mit ungewöhnlichen Landschaftsbildern, denn die Tour führte fast die ganze Zeit durch den Nationalpark: unbewirtschaftete Bergfichtenwälder bis hinauf zur natürlichen Waldgrenze, Moorvegetation  mit weiß leuchtenden Fruchtständen vom Wollgras und viel Totholz mit nachwachsenden Birken. Auf dem Brocken sonntäglicher Hochbetrieb, aber an der Rangerstation Scharfenstein gab's eine erfrischende Rast ohne Trubel. Danach ging's über die Eckertalsperre runter zum Radauer Wasserfall, und da waren wir dann auch alle geschafft.
 
Wir haben inzwischen auf dieser Tour so viele unterschiedliche Landschaften gesehen, vom Gipskarst im Südharz bis zu den rauen Wäldern am Brocken, dass wir hochmotiviert für die nächste Wanderung sind. Am 29. Juli geht's durch das Eckertal bis nach Abbenrode im nördlichen Harzvorland.
Harzer Grenzweg 4v6 Pause am Scharfenstein kPause am Scharfenstein

Schützenumzug 2018

Schtzenumzug DSC3056

Bei sommerblauem Himmel und guter Laune habe wir auch in diesem Jahr am Schützenumzug in Goslar teilgenommen. Dieses Mal hatten wir 25 kg Bonbons zu verteilen: erst auf uns neun Teilnehmer, dann an die vielen Zuschauer Zwinkerndes Smiley . Bei den häufigen “Stop-and-Gos” geriet Dirk mit seinem Wanderschritt immer wieder gefährlich nahe an die vorausgehende Gruppe, so dass Michaela ihn zurück rufen musste. Nicht nur deshalb hatten wir während der 2,5 Std. Tour viel Spaß.

Weitere Bilder auf g+.Fotos auf google+

 Schtzenumzug DSC3005Schtzenumzug DSC3004

 

Wander-Fitness-Pass

Beim Biken und Wandern sammeln Sie Punkte sowohl für das Deutsche Wander­abzeichen als auch für das Bonusprogramm vieler Krankenkassen.