Schwierigkeitsgrade & Leistungsfähigkeit

Wir wandern im Mittelgebirge und nicht in den Alpen. Dennoch können die Wanderungen sehr anspruchsvoll sein. Leicht: Meist ebenes Gelände mit mäßigen Auf- und Abstiegen; Wegstrecke bis ca. 10 km. Wenig schwierig: Teilweise ebenes Gelände mit Wechseln von Auf- und Abstiegen, die zwar kurz aber oft steiler sind! Bei warmen Wetter wird Kondition gefordert! Länge der Wanderstrecke ca. 12 km bis 15 km. Mittelschwer bis anspruchsvoll: Längere steile An- und Abstiege; kürzere schwierige Geländeabschnitte möglich; Kondition ist erforderlich! Trittsicherheit sollte sein! Wanderstrecke ca. 13 km bis 18 km. Schwer: Lange steile An- und Abstiege, schwierige Geländeabschnitte möglich; gute ist Kondition erforderlich! Festes Schuhwerk und Trittsicherheit sind unerlässlich! Die Länge der Wanderstrecke kann bis zu 20 km und mehr betragen. Sehr schwer: Sehr lange steile An- und Abstiege; schwierige Geländeabschnitte; sehr gute Kondition ist erforderlich! Festes Schuhwerk und Trittsicherheit sind unerlässlich! Die Länge der Wanderstrecke kann bis zu 20 km und mehr betragen.
Wer Zweifel an seiner eigenen Leistungsfähigkeit hat, sollte sich frühzeitig über das Anforderungsprofil der Wanderung bei der Wanderführung Gewissheit verschaffen. Überschätzung der eigenen Leistungsfähigkeiten kann sowohl im Mittelgebirge als auch im Hochgebirge zu schwerwiegenden Problemen führen. Wir nehmen immer auf den Schwächsten Rücksicht und unsere Pausen beginnen immer dann, wenn der Letzte angekommen ist.
Wege sind nicht immer breit und eben und die Sonne scheint nicht immer. Wir wandern auch bei Regen über Stock und Stein. Viele Wege speichern lange die Regennässe, sodass man feuchte, nasse und glatte Abschnitte nicht immer umgehen kann. Aus diesem Grunde sind feste Wanderschuhe und zweckmäßige Kleidung stets erforderlich.

Die nächsten Termine