Tiere mitführen

Es ist sicher, dass „Hund“ beim Wandern deutlich mehr erleben kann, als beispielsweise beim Radfahren oder normalen Gassigehen – schließlich gibt es bei dieser freien Art des Auslaufs so viel Neues zu erschnuppern. Doch er gibt einiges zu beachten: Innerhalb bebauter Gebiete und auf öffentlichen Plätzen herrscht bundesweit Leinenzwang. Ob ein Hund im Wald angeleint werden muss, regeln die Wald- und Forstgesetze der einzelnen Bundesländer. Von April bis Mitte Juli schreiben alle Bundesländer Leinenzwang vor. Grund ist die Brut- und Setzzeit der Wildtiere. Und in der Flur regeln die Ortsgemeinden, ob und wann Vierbeiner angeleint werden müssen. In Naturschutzgebieten müssen Hunde immer an die Leine.

Die nächsten Termine