Diese Seite benutzt Cookies.

Falls Sie die Einstellungen des Browser unverändert lassen, akzeptieren Sie unsere Cookies. Weitere Informationen

einverstanden

Hinweise zum Datenschutz befinden sich im Menü "Impressum".

Nachfolgende Links zeigen, wie das Speichern der Cookies in den Browsern verhindert werden kann. Damit werden jedoch einige Funktionalitäten dieser und anderer Webseiten eingeschränkt.

  • Firefox-Menü: Einstellungen -> Datenschutz -> Chronik oder in das URL-Feld "about:preferences#privacy" eintragen.
  • Internetexplorer-Menü:  Internetoptionen -> Reiter "Datenschutz" -> Button "Sites" oder "Erweitert"
  • Chrome-Menü: Einstellungen -> erweitert -> Datenschutz oder in das URL-Feld "chrome://settings/search#cookies" eintragen.

 

BRF Kopfzeile V02

Vereinshütten

Unsere beiden Vereinshütten liegen naturnah am Rande der Stadt Goslar. Sie bieten sich zu geselligen Treffen und Feiern an. Wir nutzen auch, um ungestört über notwendige Arbeiten nachzudenken oder unsere Wanderungen und MTB-Touren zu planen. Beide Hütten können angemietet werden.

Anfahrhäuschen

AnfahrhäuschenUnser Anfahrhäuschen liegt am Fuße des Rammelsberges, direkt neben dem ehemaligen Erzbergwerk. Am 15. Oktober 1993 erwarb der Zweigverein Goslar das Anfahrhäuschen am Fuße des Rammelsberges von der Preussag AG Metall. Es war das Ende einer langen Suche nach einem passenden Vereinsheim, nachdem die Hütte am Herzberg am 10. September 1989 durch Brandstiftung zerstört wurde. Das Anfahrhäuschen, wie wir es heute sehen, wurde im Jahr 1750 über dem oberen Wasserlauf errichtet. Aber bereits auf dem ältesten erhaltenen Grubenriß des Rammelberges von 1680 ist es erwähnt als: "Die Käh`woselbst die Einfahrt ist". Das Anfahrhäuschen ist somit, nach dem Maltermeisterturm, das zweitälteste obertägige Gebäude des als UNESCO-Weltkulturerbe anerkannten Rammelsberger Bergbaugebietes.

Der Umbau dieses denkmalgeschützten Gebäudes wurde zum größten Teil in Eigenarbeit durchgeführt und durch Spenden, unter anderem der Hermann-Reddersen-Stiftung finanziert.Im August 1994 konnte das Bergfest (Richtfest) gefeiert werden, und am 19. August 1995 fand die Einweihung statt.

Wir nutzen das Vereinshaus nicht nur für Planungsarbeiten sondern feiern hier auch gerne. Das Haus bietet Platz für bis zu 30 Personen. Weitere Sitzplätze bietet der große Aussenbereich. Außerdem kann eine plane Fläche genutzt werden, um z.B. ein Zelt aufzubauen.

Viele Vereinsmitglieder mieten das Anfahrhäuschen für Familien- oder Firmenfeiern an.

Über freie Termine und die Modalitäten informiert die Hüttenwartin.

Uschi Kark
Telefon: 05321 - 4 61 50
Anschrift: Im Bergtal 3a, 38644 Goslar



Größere Karte anzeigen

Sudmerberghütte

Die Sudmerberghütte liegt hoch am Sudmerberg mit weitem Blick über die Stadt Goslar.Die Heimatgruppe - heute: Trachten- und Jodelgruppe - baute ein altes Haus auf dem Sudmerberg aus. In den schönen gemütlichen Räumen und im Außenbereich finden zahlreiche Veranstaltungen statt.

Von der Vereinshütte auf dem Sudmerberg hat man einen weiten Blick über Goslar bis in den Harz hinein. Von hier kann man u.A. die Goslarer Feuerwerke sehr gut genießen.

Die Hütte bietet Platz für 40 Personen und kann für Familien-, Firmen und Vereinsfeiern angemietet werden. Auskünfte erteilt gern

Karl-Heinz Fricke
Telefon: 05326 - 34 41

 


Größere Karte anzeigen

Newsletter

 

Wander-Fitness-Pass

Beim Biken und Wandern sammeln Sie Punkte sowohl für das Deutsche Wander­abzeichen als auch für das Bonusprogramm vieler Krankenkassen.